Montag, 24. Juni 2013

Hanna und der Unfall / Hanna and the accident

Ein zerbeultes Auto, zersplitterte Fensterscheiben, ein bewusstloser Fahrradfahrer, der auf dem harten Asphalt liegt, ein verstörter Autofahrer und geschockte Zeugen am Straßenrand. Erwachsene, die einen Unfall mit ansehen müssen, können ein solch schreckliches Geschehen oftmals nur schwer verarbeiten. Aber wie mag es dann erst einem Kind ergehen, das unfreiwillig Zeuge eines Autounfalls wird? 

Das Kinder-Pixie-Buch „Hanna und der Unfall“ erzählt solch eine Geschichte. Harald Karutz arbeitet als Professor für Rescue Managment an der Medical School Hamburg. Von ihm stammt die Idee, Kindern und Eltern anhand der Erlebnisse von Hanna eine Art Ratgeber in Buchform mit an die Hand zu geben. Ich steuerte die Zeichnungen für dieses Buch bei. 


Besonders musste ich darauf achten, die sensible Geschichte treffend und überzeugend auf dem Papier zu bändigen. Die Charaktere sollten realistisch, sympathisch und glaubwürdig erscheinen, sodass sich Kinder und Eltern in ihnen widerfinden können.

Ich legte das Design von Hanna und ihren Eltern ziemlich schnell und locker-flockig fest. Erheblich schwerer tat ich mich mit der Schlüsselfigur des Notfallseelsorgers, der Hanna und ihre Familie nach dem Unfall betreut. Hier skizzierte, radierte, illustrierte und zermarterte ich mein Hirn erst einmal eine ganze Weile, bis die richtige Optik feststand.

Die meisten Menschen wissen überhaupt nicht um die kostenfreie Möglichkeit der Notfallseelsorge von der evangelischen Kirche. Hier helfen erfahrene und qualifizierte Fachkräfte anderen, mit schrecklichen Erlebnissen wie einem Unfall oder dem Verlust eines geliebten Menschen umzugehen. Dass es sich hierbei um ein Angebot mit religiösem Hintergrund handelt, fällt wirklich nicht ins Gewicht. Ich selbst nahm dieses Angebot im Zuge der Arbeit an diesem Buch bereits an und kann es absolut weiterempfehlen.

Hier zeige ich euch ein paar Fotos vom Entstehungsprozess angefangen bei Skizzen bis hin zum fertigen Buch! „Hanna und der Unfall“ kann für 1,20 Euro
hier online bestellt werden. 


Erste Entwürfe für Hauptfigur Hanna.

Hanna in der endgültigen Version mit unterschiedlichen Outlines.














Entwürfe der Nebencharaktere.

Mit persönlich gefällt die erste Version des Seelsorgers am besten.
Etliche Vorzeichnungen. Vorne Hanna mit dem fertigen Notfallseelsorger.
Ich hätte gern ein Atelier.
Hanna und ihr Papa bekommen Farbe.

Das finale Cover.

Der Bär der Notfallseelsorge präsentiert das fertige Buch.
Ein Blick hinein ins Buch:

 Bis zum nächsten Mal,








A buckled car, burst windows, an unconscious bicycle rider lying on the hard asphalt floor, agitated car drivers and shocked witnesses on the street. Adults who witness an accident can often barely handle such a shocking experience. But in this light what does it mean for a small child to become part of such an awful incident?

The lately released children’s book „Hanna and the accident“ tells a story about that. Harald Karutz works as a professor for rescue management at the medical school in Hamburg, Germany. He came up with the idea to give children and parents a kind of guide in form of a story book. And I did the illustrations for it. 



I had to make sure to transform the sensitive story into drawings on paper. The characters had to seem realistic, congenial and of course authentic, so that children and parents could identify with them.

I came up with the design of little Hanna and her parents pretty easily. The minister, who coaches Hanna and her family after the happening, in contrary was hard to handle. I sketched, erased, illustrated until I had the right optic.

Now I will show you the development of my illustrations starting with sketches and ending with the finished book. „Hanna and the accident“ (German language) can be ordered here for 1,20 Euro.


First sketches of maincharacter Hanna.

Final version of Hanna with different outlines.














Some sketches of other characters.

I like the first version of the major the best.
Some sketches with the final version of the major.
I wish I had a studio - need space!
Adding some color to Hanna and her father.

The final cover.

The cuddly bear from the story shows you the final book.
A look inside the book.

Until the next time,


1 Kommentar:

  1. Hast du sooooo schön hinbekommen!! Finds außerdem total spannend zu sehen, wie sowas entsteht und wie sich die ersten Entwürfe entwickeln :)

    Kussi
    Maren

    AntwortenLöschen