Donnerstag, 29. August 2013

Der optimale Sommer-Soundtrack / The optimal soundtrack of summer

"Lebenskünstler ist, wer seinen Sommer so erlebt, dass er ihn noch im Winter wärmt." - Alfred Polgar, Schriftsteller 

Wir liegen den ganzen Tag in der warmen Sonne, bewundern den orange-violetten Sonnenuntergang, lachen an schwülen Abenden am See und lauschen dem Spiel der Zikaden in den Armen unserer Liebsten – Sommer 2013.
 
Aber was wäre ein Sommer wie dieser ohne den passenden Soundtrack, der uns auch Monate, nachdem die warme Jahreszeit vergangen ist, noch ein warmes, wohliges Gefühl in unsere Herzen und Gedanken zaubert?
 
"Der optimale Sommer-Sountrack" präsentiert euch chillige, ausgelassene und nachdenkliche Sommer-Lieder, die ihr immer wieder anhören wollt. Ob am Strand mit den Füßen im Sand, im Auto mit offenen Fenstern oder abends auf dem Balkon. Ich wünsche euch eine tolle Zeit und viel Spaß beim entspannen- auch wenn das Ende des Sommers nah scheint.

"Masters in the art of living are those, who experience their summer in a way that they still feel it's warmth in winter."
- Alfred Polgar, Author

We’re lying in the sun the whole day long, admiring the orange violet sunset, laughing with our friends on warm, fuzzy evenings at the lake and listening to the play of the bugs – Summer 2013.

But what kind of summer would it be without a soundtrack that reminds us about the warm days even when summer is over for months? Warming our hearts and minds.

In my „The optimal summer soundtrack“ I'll present you some relaxing, boisterously and mediative summer songs you're going to listen over and over again. I hope you have a great time enjoying the weather- even the end of summer is near.




Emiliana Torrini - Unemployed In Summertime




Über Emiliana Torrini sollte eigentlich nichts mehr gesagt werden müssen. Seit fast zehn Jahren zählt sie zu meinen absoluten Lieblings-Sängerinnen und spätestens seit ihrem Überraschungs-Hit "Jungle Drum" im Jahr 2009 kennt fast jeder die süße Isländerin. Ihr Lied "Unemployed in summertime" ihres 1999er Debutalbums "Love in the time of science" zählt mittlerweile zu den Sommer-Klassikern schlechthin und versprüht einen jugendlichen, unbekümmerten und sommerlichen Charme. Da vergeben wir Emiliana doch gerne, dass sie einfach das Sex-Quiz aus unserem Magazin beantwortet hat.

There’s almost nothing should be left to say about Emiliana Torrini. For more than ten years she has now been one of my absolute favourite singers and at least since her surprising hit „Jungle drum“ almost everybody knows the sweet Icelandic singer. Her song „Unemployed in summertime“ from her 1999 debut album „Love in the time of science“ already belongs to the summer classics. It sprays its own youthful, light and summery charm. So we forgive Emilina gladly for doing the sex quiz from our magazine!

Titiyo - Come Along



Das sexy Gitarrenintro, ein monotoner, aber starker Beat und der leicht stakkatohafte, sich steigernde und dann wieder abfallende Refrain machen „Come along“ des One-Hit-Wonder Titiyos für mich zum perfekten Sommersong. Evergreen schlechthin!

The sexy guitar intro, a monotone but strong beat and the light staccato, raising and then again falling refrain are making „Come along“ by One-Hit-Wonder Titiyo the perfect summer song! An absolute evergreen!

Koop - Koop Island Blues



Izizibizi-Ibiza, eine sanfte Frauenstimme, lässige Rhythmen und das legendäre Café del Mar... sommerlicher als bei diesem entspanntem Mix aus Nu Jazz und Easy Listening von Koop geht es kaum.

Izibizi-Ibiza, a soft women’s voice, easy rhythms and the legendary Café del Mar... it just couldn’t be more summery than in this relaxed mix of Nu Jazz and Easy Listening by Koop!

Colbie Caillat - Bubbly



Wenn eine Sängerin für Sommer steht, dann ist es wohl Colbie Caillat. Mit ihrem Debutalbum „Coco“ und ihrer ersten Single „Bubbly“ sang sie sich in die Herzen von Millionen Musikliebhabern weltweit. Ich glaube ja, dass Colbie in Wirklichkeit nur Jack Johnson als Frau verkleidet ist, um noch mehr sommerhafte, gediegene Gitarren-Mukke unter die Leute zu bringen und mehr Kohle zu scheffeln.

If there is a singer who stands for the summer it’s Colbie Caillait. With her debut album „Coco“ and her first single „Bubbly“ she conquered the hearts of millions of music fans all over the world. I am convinced that Colbie is actually Jack Johnson dressed up as a woman to sell more records!


Kylie Minogue - Soul On Fire



Pop-Sternchen Kylie Minogue zeichnet sich eher durch extrem tanzbare, poppige Mainstream-Musik aus. Auf ihrer 2003 erschienen Synthi-Pop-Single „Slow“ befand sich noch die B-Seite „Soul on fire“. Dieses lockere gitarrenlastige Stück schreit gerade zu: „Sommer, Sonne, Grillen, Strand und ausgelassen tanzen“! Der Song ist sexy, ein bisschen bittersüß in den Lyrics und lockerflockigleicht.

Wie auch bei der Hauptsingle arbeitete Kylie für „Soul on fire“ mit Emiliana Torrini und Dan Carey zusammen. Gott sei Dank, denn so kennen die Wenigsten die unterschätze Sängerin. „Don’t you want the rest, the best of me? Houuuuh!“ – Ja, Kylie, das wollen wir!

Pop starlet Kylie Minogue is known for her poptastic mainstream music. On her 2003 released single „Slow“ she put the B-Side „Soul on fire“. The loose, guitar based piece almost screams: Summer, sun, barbecue, beach and dancing boisterously. It’s sexy, a little bittersweet in the lyrics and airy.

Like on the main song Kylie worked on „Soul on fire“ together with Emiliana Torrini and Dan Carey, Thank God, because like that only a few know the underestimated singer. „Don’t you want the rest, the best of me? Houuuuh!“ – Yes, Kylie, we want!

Just Friends - Lovin' You 



Die Daily-Soap „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ kennt Jeder. Das von bösen Zungen als „Retorten-Band“ bezeichnet Quartett Just Friends aus der Serie kennen heute nur noch die wenigsten. Genau genommen hatte die Gruppe auch nur zwei Hits: Die Top 5-Singles „Ever and ever“ und „What is love“. Und trotzdem war ich von Anfang an ein Riesen-Fan der Vier, besitze alle CDs und höre die Lieder auch heute noch mit Freude.

Auf ihrer fünften Single „Hello there“ veröffentlichten Just Friends als B-Seite auch das entspannte „Lovin you“. Der Song zeichnet sich durch eine dichte, schwersommerliche Atmosphäre aus und lädt zum Relaxen am Meer ein.

In Germany everybody knows the soap opera „Good times, bad times“. Today there are only few who remember the band Just Friends from the series. Maybe because they only had two Top 5 hits called „Ever and ever“ and „What is love“. I have been a huge fan since the very beginning. I own every CD and I still listen to their songs today.

On their fifth single „Hello there“ Just Friends released a B-Side called „Lovin’ you“. The song has a relaxed, smooth atmosphere and gives you the feeling of a hot summer at the sea.

Late Night Alumni - Sunrise Comes Too Soon



Die elfengleiche, samtweiche Stimme von Late Night Alumni-Sängerin Becky Jean Williams verzaubert die Musik der amerikanischen Kombo zu einem traumhaften Mix aus sanften Trance, House und Chillout. Ein wunderschönes Lied über eine gemeinsame Sommernacht deren Ende durch den Sonnenaufgang viel zu früh kommt.

The elf like, velvety Voice of Late Night Alumni Singer Becky Jeans Williams captivates the band's music into a dreamy mixture of soft trance, house and chillout. A wonderfull song about a summer night spend together with one you love. But the night is heading towards it's end by dawn way too soon.

Birdy - Wings



Mittlerweile mauserte sich Sängerin Birdy vom Geheimtipp zur gefeierten Newcomerin. Mit ihrer Single "People help the people" konnte sie auch hierzulande einen kleinen Charterfolg verbuchen. Jetzt steht ihr neues Album „Fire within“ in den Startlöchern und passend dazu gibt es die erste Single-Auskopplung "Wings". Das Lied erinnert sehr an OneRepublics "Stop and Stare", aber dank Birdys einzigartiger Stimme steigert sich der Song zu einer eigenen, sommerlichen Pop-Hymne.

Meanwhile Birdy has developed from an insider’s tip to a celebrated newcomer. Her new album „Fire within“ is about to drop soon and so she released the first single „Wings“. The song reminds calls to mind OneRepublic’s „Stop and stare“ but thanks to Birdy’s unique voice the song raises to an own, summery pop anthem.

Marissa Nadler - Mexican Summer



Psych-Folk-Singer/Songwriterin Marissa Nadler gilt als absoluter Geheimtipp für melancholische, anspruchsvolle Gitarrenmusik mit Tiefgang. Ich möchte mich ihr in einem späteren Blog-Post gezielt widmen und deshalb nicht allzu viel verraten. (Sie ist einfach großartig!) Ihr schwermütiger Song "Mexican Summer" trägt die Last eines schwülen, erdrückenden Sommers in jedem einzelnen Akkord.

Psych-Folk Singer/Songwriter Marissa Nadler applies as an absolute insiders' tip for melancholic, ambitious guitar music with draft. I'd like to addict her an special blog entry so I won't say to much about her. (She's just stunning!) But her lugubrious song "Mexican Summer" carries the burden of an muggy, overwhelming summer in every single rate.
 
Lana Del Rey - Summertime Sadness



Zu Lana del Rey muss nun wirklich nichts mehr gesagt werden. Und ihr "Summertime Sadness" sollte in keinem Sommer-Soundtrack fehlen!

Ich liebe es, englische Lieder einzudeutschen und damit Schabernack zu treiben. So dichtete ich aus "Summertime Sadness" einfach "Sömmerzoit-Traurischkoit" (a bissl sächseln dabei!) und los geht's: "Küss misch hoart bevör du gehst, Sommerzoit-Traurischkoit. Isch will nur, dass du verstehst, dass Säugling du der Beste bist! Isch hoab die Sömmerzoit, Sömmerzoit-Traurischkoit, Sö-sö-sö-sömmerzoit-Traurischkoit..."

What can I say about Lana del Rey that hasn’t already been said? Her „Summertime sadness“ simply belongs to every summer soundtrack!

Lana Del Rey - Summer Wine



Lana Del Rey die zweite! Dieses Mal mit einem hübschen Cover des Lee Hazlewood und Nancy Sinatra Klassikers "Summer Wine". (Hierzulande besonders bekannt durch die Neuaufnahme von Ville Vallo und Natalie Avalon für den Film "Das wilde Leben".) Glückllicherweise fehlt auch das Del Rey-typische Video im Retro-Look nicht. Es passt einfach wunderbar zum Song und Lanas Stimme sowieso. Besonders schön finde ich das Ende, wenn man Billie Holiday zum Sonnenuntergang hört.

Lana Del Rey for the second time. This time with an beautiful cover of the Lee Hazlewood and Nancy Sinatra classic "Summer Wine". Fortunately the Del Rey typical retro video is not missed. It just fit's perefectly to that song and her voice. I like the ending when Billie Holiday is played while we see the sunset a lot.

Melody Gardot - Summertime



Neben Billie Holidays Originalversion kenne ich keine dichtere, intensivere und gänshautigere Version dieses Klassikers. Das Cover von Melody Gardot verfügt nicht über die lockere, sommerliche und unbeschwerte Intensität von Billies Version. Es nimmt sie und verwandelt sie in eine reduzierte, akustische und heftige Eigeninterpretation. Beim Hören stellt man sich die Gardot in einem dunklen Studio vor. Umgeben von vielleicht ein oder zwei brennenden Kerzen, mit ihrer schwarzen Sonnenbrille und dem Mikro direkt an ihren Mund geschmiegt, singt, gurrt, murmelt und zischt sie über das Leben im Sommer.

Besides the original by the legendary Billie Holiday I don’t know any closer and more intensive version of that classic. The cover by Melody Gardot does not come with that loose, summery and easy-going intensity of Billie’s version. The cover takes it and transforms it into a narrowed, acoustic and fierce interpretation of its own. While listening you imagine Gardot in a dark studio surrounded by one or two burning candles. She wears her dark sunglasses, tightly presses the microphone to her mouth and sings, mumbles, coos and fizzles about the life in summer.


Ane Brun - Changing Of The Seasons



Der Sommer neigt sich langsam dem Ende, die Sonne scheint nicht mehr so intensiv wie zuvor und wir bereiten uns auf den Wechsel der Jahreszeiten vor. So stark wie vom Sommer in den Herbst spürt man den Wandel selten. Ane Bruns schwermütige Folk-Ballade „Changing of the seasons“ bringt diesen intensiven Umschwung auf den Punkt. Bye-bye, Sommer...

Summer has come to an end, the sun starts shining less intensive and we prepare for the changing of the seasons. Rarely like from summer to autumn we realize this change. Ane Brun’s melancholic folk ballade „Changing of the seasons“ nails down this intensive alteration. Goodbye summer...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen